Das Corona Virus hat uns alle gezwungen etwas zu entschleunigen und dabei über viele Dinge des täglichen Lebens nachzudenken. Immer öfter weisen Virologen darauf hin, dass diese Pandemie auch durch unseren Umgang mit den Ressourcen unserer Erde in Verbindung gebracht werden sollte.

Regenwaldgebiete werden durch Brandrodung, Umweltverschmutzung durch Goldgräber, Holzfäller Bergbau- und Ölexplorationen, sowie durch Monokulturen und Massentierhaltung täglich verkleinert. Krankheitserreger kommen somit mit Menschen und Nutztieren in Kontakt, der vorher nicht stattgefunden hätte.

Vielen Verbrauchern wurden hierdurch die Augen geöffnet, sich eben auch mit Ihrem Kaufverhalten einzubringen.

Ihre Kaufentscheidung trägt auch maßgeblich dazu bei, Regenwaldflächen die eigentlich schon durch Naturschutzreservate Geschütz wurden, zu erhalten und der extremen Massentierhaltung Einhalt zu gebieten.

Unsere Beratung gibt den Verbrauchern Hilfestellung mit Fakten, zum Beispiel zum Einkauf von Kakao, Kaffee und Fleischprodukten etc.

Wir vom Hanse Umwelt & Tierwohl e.V. möchten dazu beitragen, das Essverhalten in Bezug auf tierische Produkte zu überdenken. Die regionalen und globalen Zusammenhänge erreichen jeden von uns, Du bist was du isst!

Worüber möchten wir informieren?

  • Die Auswirkungen von historisch hohem Konsum von Fleisch, Eiern und Milchprodukten auf Gesundheit und Gesellschaft.
  • Informationen über die diversen Tierschutzlabel und den gesetzlichen Standard.
  • Informationen über die bestehenden Tierwohlzüchter.
  • Tierwohl in der Gastronomie
  • Die eigene Gesundheit der Verbraucher und die Auswirkungen vom Antibiotikaeinsatz in der Massentierhaltung.
  • Umweltverschmutzung unseres Trinkwassers durch Nitrat und Gülle.
  • Zerstörung des Regenwaldes und unseres Klimas durch den Anbau von Monokulturen wie Soja für die Futtermittelproduktion der Nutztiere. Die Gefahr von transgenen Pflanzen und deren Behandlung mit agrochemischen Mitteln.

Unterstützen Sie uns per PayPal:

Unterstützen Sie den Hanse Umwelt & Tierwohl e.V.! Jede Spende - klein wie groß - hilft, den Regenwald zu bewahren und das Tierwohl zu schützen!

Unterstützen Sie uns per SEPA-Lastschrift:

Wenn Sie unsere Arbeit gern einmalig (oder regelmäßig) mit einer Spende per Lastschrift unterstützen möchten, klicken Sie bitte einfach auf den folgenden Button, um zum Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft zu gelangen:

Kontakt / Informationen

Hanse Umwelt & Tierwohl e.V.
Gneversdorfer Weg 3a
23570 Lübeck Travemünde
Telefon: +49 (0)4502 - 857 15 55
Telefax: +49 (0)4502 - 857 15 53
E-Mail: info@hanse-umwelt-tierwohl.de 

Ihre Unterstützung

Der Hanse Umwelt & Tierwohl e.V. ist gemeinnützig. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung als Mitglied oder mit einer Spende:

Bank für Sozialwirtschaft AG Hamburg
IBAN: DE45 2512 0510 0001 6883 01
BIC/SWIFT: BFSWDE33HAN

Unser Tierwohl-Siegel